Vita

Anne Varnhorn

Malerei

BildVita

Geb. 1954 in Hachenburg / Westerwald
1974 Hebammen - Examen
1983 Chiropraktische Ausbildung und Modifizierung der Zilgrei-Methode in Mailand
2001 Ausbildung DTP- Grafik/Mediengestaltung
geschieden, eine Tochter geb. 1986
1999 erschien die CD :
Mira Maro ein Musikmärchen von Anne Varnhorn bei Deutsche Grammophon / Universal-Music

Künstlerische Ausbildungen:

1976 Malunterricht bei Franz Römann/ Wildeshausen
1976 Malen und Zeichnen Ekhardt Kowalke
1979 Porzellan - Malkurse bei Edith Quintino / Bremen
1984 Malen und Zeichnen bei Robert Wirth / Bremen
1994 / 95 Akademie - Kurse der freien Kunstschule Mannheim
seit 1997 freundschaftliche Lehrstunden in der Öl-Lasurmalerei bei Siegfried Zademack / Bremen

Anne Varnhorn malt und schreibt seit ihrer Jugend. Nach den Jahren der Ausbildung und Arbeit unter anderem in der Schweiz, in Italien und Spanien, lebt sie heute in Vechta. Seit 2005 berentet, ist sie immer noch künstlerisch tätigt, beteiligt sich aber nur noch selten an Ausstellungen. Ihre Werke finden sich in Privatbesitz und im öffentlichen Raum in Deutschland und Westeuropa.

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen:

Bremen
Rügen/Middelhagen/ Gingst
Lohne
Osnabrück
Damme
Pirmasens
Mannheim
Landau
Rodalben
Bozen
Lugano
Wildeshausen
Seit November 2014 findet man mich auch im Callas-Künstler- Verzeichnis. Es ist mir eine große Ehre dort geführt zu werden. Sehr lieben Dank an den Maler und Sammler Herr Günter Westermann und das Team von Callas, das Haus der phantastischen Kunst, in Bremen für die unermüdliche Arbeit und das große Engagement, für die "Phantasten".
---------------------------
Kontakt:an-va@t-online.de


Gereimter Lebenslauf
(frei nach Eugen Roth)

Ich kam am im November vierundfünfzig zur Welt
noch am gleichen Tag notgetauft im Dom,
ich bin darum - wenn wer was drauf hält -
geboren im Zeichen Skorpion.

Ich trieb mich als Lause-Kind herum -
das kann ich auch heut noch nicht lassen!-
dann kam ich auf ein Gymnasium
und würgte mich durch die Klassen

Schon früh hat man Talent diagnostiziert
für allerhand kreative Sachen ,-
ich habe das Kunststudium aber nicht ausprobiert
ich wollte erst "Ernsthaftes" machen.

Bin Hebamme geworden, in jungen Jahren,
hab einen Maler gefreit,
eine Tochter geboren, Baby`s geholt in Scharen -
nie eine Minute bereut.

Das Schicksal hat dann "Genug" entschieden
ich wurde geschieden und krank.-
es ist nur die Kreativität geblieben
dafür sage ich: "vielen Dank"

Ich hab dann gemalt und gedichtet, und zwar ganz schön viel,
doch viel dran ist wohl nicht gewesen,
eine Kinder-CD im steilsten Stil,
mehr hat man bis jetzt nicht gelesen.

Ein bissel kam ich in der Welt herum
und wurde schön langsam älter.
Ich wollte, ich wäre noch feurig und dumm,
jetzt bin ich kaum klüger, doch kälter.

Ich bin auf das große Glück nicht mehr aus.
(Aufs Geld nur, soweit ich es brauche.)
Brav bleib ich bei meiner Tochter zu Haus
und male und schreibe und rauche.
*

Von Zukunftsplänen, da red ich nicht oft:
Das Leben, es hat seine Mucken !
Gibts wieder was Neues - und ich hoff, dass man´s hofft-
dann könnt ihr es hier angucken.

*.... Übrigens habe ich das Rauchen schon kurz nach Fertigstellung dieser Seite im August 2004 aufgegeben, aber mir fiel bis heute kein besserer Reim ein.*

letzte Aktualisierung Feb.2015
Copyright© by Anne Varnhorn